Cornelia Ziegler
ÜBER 
LUDWIG II
KÖNIG VON BAYERN (* 1845 † 1886)
Meine aktuellen 
Führungen
entnehmen Sie aus meinem Blog 
(bitte hier klicken)

Wasserwand, Schmuggelhaus und Hundertwasser. Ein Nachmittag im Westpark

 

Kaum ein Reiseführer erwähnt den Westpark,
den zweitgrößten Park der Stadt, der
zugleich eine der interessantesten Grünanlagen
Münchens ist. Einen Nachmittag lang schlendern wir
auf breiten und auf verschlungenen Wegen durch Raum
und Zeit in die Welt Asiens, in die Welt des Barock und zu Denkmälern und Skulpturen, die selbst manch Einheimischer nicht kennt. Wo steht die prähistorisch anmutende Nuraghe? Und wer weiß, von welcher Landschaft sich der Gartenarchitekt hat inspirieren lassen? Und welches Gebäude diente als Schmuggelversteck?  Und an welchem Teil des Parks hätte König Ludwig seine helle Freude?

 

Treffpunkt: vor dem Restaurant Rosengarten
Dauer: je nach Absprache, gerne auch drei Stunden


Dort drunten auf dem Bierglasboden

Menschen um den Monarchen auf dem Bogenhausener Friedhof



Es ist schon eine besondere Ehre, hier bestattet zu

werden, auf diesem pittoresken kleinen Gottesacker

mitten in München. Cornelia Ziegler, unsere Referentin

in der Causa Ludwig II. weiß auch auf diesem Friedhof

Geschichte und Geschichten rund um König Ludwig und die hier Bestatteten zu erzählen.  Unter anderem von Oskar Maria Graf und seinem Bierhumpen, von Annette Kolb und ihrer rätselhaften Herkunft, von Walter Sedlmayr, der seinen Aufstieg indirekt dem König verdankt, von einem Astronom und einem unehrenhaften Nachkommen einer ehrenwerten Familie.



Stadtteilrundgang Sonntag, 17.08.2014 14:00-15:30 Uhr

Leitung: Cornelia Ziegler, Autorin und Stadtführerin

Treffpunkt: Treffpunkt am Friedhofseingang,

 


Dackelhund, Dampferschiff und Damenstrumpf - durchs

Olympische Dorf und den Olympiapark

 

Von außen trutzige Betonburg, von innen

eine der begehrtesten Lebenswelten
Münchens:


Das Olympische Dorf ist eine Insel mitten in der Großstadt München. Lange als Betonwüste geschmäht, gilt das „Dorf“ mittlerweile als eines der lebenswertesten Viertel der Stadt.  1972 entstanden hier innerhalb kürzester Zeit das Dorf und der olympische Park.


Cornelia Ziegler, jahrelang  begeisterte Olympiadörflerin, führt durch versteckte Winkel des Dorfes und zeigt es aus einer Perspektive, die Sie so vermutlich noch nicht gesehen haben. Eine Führung voller ungewöhnlicher Einsichten und Aussichten,  versprochen! Und natürlich geht es auch hier um König Ludwig!!!


Treffpunkt: U-Bahnhof Olympiazentrum
                (Ausgang BMW-Welt - an der Infotafel)
Dauer: 3 Stunden


April, April, unsere Referentin erzählt über König Ludwig,

was sie will

 

Kurioses, Seltsames, Unbekanntes  rund um den Märchenkönig – um das geht es bei dieser Führung, die von der Feldherrnhalle vorbei an der Residenz bis hin zur Michaelskirche führt. Dabei gilt es genau aufzupasssen, denn auf dieser Märchenkönig-Münchhausen-Führung erzählt Cornelia Ziegler so Manches, was stimmen könnte, aber nicht stimmt. Dabei ist so manches Merkwürdige wahr und manches Logische unwahr. Ausgerüstet mit Block und Bleistift geht’s auf den Spuren des Monarchen durch die Stadt und an Ende wird der  Münchhausen-Märchenkönig gekrönt, oder auch die Münchhausen-Märchenkönigin.   

 

Treffpunkt: Feldherrnhalle, Odeonsplatz
Termin: 1. April, Dauer nach Absprache


Monarch und Mensch, Residenz und Reminiszenz

König Ludwig II. in der Münchner Innenstadt

 

Auch wenn in München keine Bauten oder gar Schlösser von König Ludwig II. zu sehen sind, so kann man doch nirgendwo anders so gut nachvollziehen, wie aus dem Monarchen der Märchenkönig wurde, der sich mit seinen Schlössern seine eigene Welt erbaute. Von der Feldherrnhalle führt dieser Rundgang in die Theatinerkirche, durch die Außenanlage der Residenz, vorbei am Nationaltheater über den Marienplatz, demn Bayerischen Hof und dem Dom zur Michaelskirche.  

 

Stadtteilrundgang, Dienstag, 01.04.2014, 16:30-18:30 Uhr

Leitung: Cornelia Ziegler, Autorin und Stadtführerin

Treffpunkt: Feldherrnhalle, Odeonsplatz


Kommerz, Klerus und Künstler

Menschen um den Monarchen auf dem Alten Südlichen Friedhof

 

Die Crème de la Crème des 19. Jahrhunderts liegt hier auf diesem Gottesacker, einer pittoresken, idyllischen Oase mitten in München, begraben. Der Friedhof gilt als einer der bedeutendsten ganz Europas. Minister, Künstler, Hofbeamte und Fotografen. Souvenirs, Gemälde und Fotografien – ein unterhaltsamer Spaziergang auf den Spuren von König Ludwig II. und der äußerst spannenden Epoche, in der er lebte.

 

Stadtteilrundgang, Samstag, 02.08.2014, 14:00-16:16 Uhr

Leitung: Cornelia Ziegler, Autorin und Stadtführerin,

Treffpunkt: Feldherrnhalle, Odeonsplatz


Sänger, Verräter und Bildhauer

Menschen um den Monarchen auf dem

Alten Nördlichen Friedhof

 

Mittlerweile mehr ein Freizeitpark denn ein historischer Friedhof ist der Alte Nördliche Friedhof in München. Schade, denn auch hier ruhen ebenso wie auf dem Alten Südlichen Friedhof bedeutende historische und weniger bedeutende, aber interessante Menschen des 19. Jahrhunderts. Und auch über sie gibt es interessante Geschichten in Zusammenhang mit König Ludwig II. zu erzählen: Unter anderem von einem Hofsänger, der "wie vom Zauber befangen war", von einem charakterlosen Verräter, einem "gütigen, heißgeliebten Freund", von einer Schriftstellerin von "wohltuender Wärme".

 

Stadtteilrundgang , Sonntag,  30.03.2014, 14:00-15:30 Uhr Mittwoch, 20.08.2014 14:00-15:30 Uhr

Leitung: Cornelia Ziegler, Autorin und Stadtführerin,  Treffpunkt: Friedhofseingang Tengstraße (rechts neben dem Kinderspielplatz)


Feedback meiner Führungen


Hilde Gotsmich

Alles so professionell vorgetragen. Ich wußte ja selbst auch viel über König Ludwig II. aber man hat wirklich einiges dazu gelernt.



Ulrich Skrovonek

War eine sehr interessante Führung,



Christopher Weidner | www.mystische-orte.de

Vielen, vielen Dank für die Führung! Es war sehr bereichernd und deine Art, über die Dinge zu erzählen macht wirklich Lust auf mehr. Herzliche Grüße,



B. M. Zollner per mail am 8. August 2011

Ganz herzlichen Dank für die interessante, anregende Führung – auch im Namen meiner Freunde., denen es allen sehr gut gefallen hat!


Danke für die schöne Führung heute durch München!
Ich hab sie sehr genossen und kann sie nur weiterempfehlen

Jürgen per Mail 2013